Aktion gegen ELENA

News

Gegen den elektronischen Entgeltnachweis ELENA soll noch im März eine Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht werden.

Ähnlich wie bei der Beschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung, ist auch hier das Ziel, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen. Aus diesem Grund hat der  Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD) am 15.03.2010 eine Webseite freigeschaltet, auf der sich jedermann an der Beschwerde gegen ELENA beteiligen kann.

intersoft consulting services AG

Als Experten für Datenschutz, IT-Sicherheit und IT-Forensik beraten wir deutschlandweit Unternehmen. Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum:

Arbeitnehmerdatenschutz

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.