Autor: Juliane Dannewitz

Juliane Dannewitz ist als Consultant für Datenschutz tätig und berät hierbei verschiedene Unternehmen zu rechtlichen Fragen. Bereits während des Studiums sammelte sie Erfahrungen auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts, insbesondere im Bereich Kartell-, Wettbewerbs- und Medienrecht. Nach dem Examen arbeitete sie in einem deutschen Startup-Unternehmen als Head of Legal, um dort die Digitalisierung juristischer Prüfschritte voranzubringen. Hierdurch eignete sich Frau Dannewitz ein breites interdisziplinäres Wissen an und entdeckte die Leidenschaft zur Verknüpfung von Recht und IT.

Alle Artikel von Juliane Dannewitz

Amazon Echo: Auswertung von Alexa-Gesprächen im Homeoffice

Seit einiger Zeit ist es bekannt, dass die Firmen hinter den Sprachassistenten wie Alexa, Siri, Google Home etc. die Gespräche aufzeichnen, an eine Cloud übermitteln und anschließend teilweise auswerten. Amazon versicherte, dass hierbei hohe Sicherheitsstandards zum Schutz der personenbezogenen Daten getroffen werden. Nunmehr haben Recherchen von WELT AM SONNTAG aufgedeckt, dass polnische Heimarbeiter in ihren eigenen vier Wänden die Auswertung deutscher Sprachbefehle vornehmen. Dies lässt wiederum an der Datensicherheit zweifeln. Weiterlesen

DSGVO für Headhunter: Die Recherche geeigneter Bewerber

Headhunter können Unternehmen im Wettbewerb um die besten Bewerber helfen. Mit Inkrafttreten der DSGVO gilt es zu beleuchten, was sich nunmehr für Headhunter geändert hat. Im ersten Teil geht es zunächst um die Voraussetzungen, wie Headhunter sich Informationen beschaffen können. Der weiterführende Beitrag beschäftigt sich dann mit dem Zeitpunkt ab dem erfolgreichen Erstgespräch mit dem Bewerber. Weiterlesen