Autor: Marcus Kirsch, M.B.L., M.Sc.

Marcus Kirsch ist Rechtsanwalt, Master of Science in Digitaler Forensik, Master of Business Law in Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen und im Bereich Datenschutz und Compliance für die themenrelevante Fachbranche ein sehr gefragter Autor. Darüber hinaus publiziert er eigene Bücher zum Beispiel den Titel „Datenschutz in Unternehmen“ und ist Co-Autor weiterer Werke, wie z.B. „Praxishandbuch Compliance – Rechtsmanagement im Unternehmen“. Als externer Datenschutzbeauftragter und anerkannter Datenschutz-Auditor ist er Experte für Datenschutz und IT. Zuvor war er lange Jahre als Rechtsanwalt im Bereich IT- und Wirtschaftsrecht tätig und kann einschlägige Erfahrung vorweisen. Herr Kirsch ist zudem Fachanwalt für IT-Recht, ein durch die Global Information Assurance Certification (GIAC) zertifizierter Forensic Examiner (GCFE) und Forensic Analyst (GCFA) Network Forensic Analyst (GNFA) sowie ein durch die ISACA Certified Information Systems Auditor (CISA). Google+ Profil

Alle Artikel von Marcus Kirsch, M.B.L., M.Sc.

Frage des Vorgesetzten: Warum rauchen Sie eigentlich so wenig?

Im Einzelhandel ist es teilweise üblich, Sonderzahlungen an Mitarbeiter im Wege von Einkaufsgutscheinen zur Auszahlungen zu bringen. Da wir nun nicht mehr in den 1980er Jahren leben, sondern (Danke payback!) im Zeitalter der Kundenkarten, gehen auch Unternehmen dazu über, Rabattkarten an ihre Mitarbeiter auszugeben. Nun ist das mit Unternehmen manchmal so eine Sache und mit Kundenrabattkarten erst recht. Denn häufig sind die Motive gar nicht so altruistisch wie man gerne denken würde. Weiterlesen

Sicher in der Wolke oder doch nur im Nebel gestochert?

Cloudcomputing ist heute vor allem, aber nicht nur in der IT-Szene in aller Munde und der gegenwärtige überall anzutreffende Trend. Alle wollen in die Wolke könnte man denken. Viele wissen auch worum es sich bei dem so toll klingenden Anglizismus handelt, viele andere wiederum wissen dies nicht und reden trotzdem drüber. Was aber nur die wenigstens wissen ist, dass hieran auch rechtliche Verpflichtungen anknüpfen können. Weiterlesen

Striptease in der Bahn

Jeder der geschäftlich des Öfteren unterwegs ist, kennt Situationen in denen man zwecks Abruf von E-Mails oder zur Internetrecherche dringend auf einen Zugang zum Internet angewiesen ist, die Herstellung einer Verbindung aber ärgerlicherweise gleichwohl entweder gar nicht möglich ist oder die Verbindungsgeschwindigkeit der eines Analog-Modems entspricht, wobei nur noch das nervige Gepiepe fehlt. Weiterlesen

Viagra via Facebook

Wer kennt sie nicht, Spam-E-Mails in denen Viagra, Sexspielzeuge oder sonstiger Krempel feilgeboten werden!?

Zwar fragt man sich unwillkürlich wer auf solche E-Mails überhaupt noch reinfällt und tatsächlich reagiert, andererseits hält sich diese neuzeitliche Plage biblischen Ausmaßes bereits seit Jahren, so dass sich dieses Geschäftsmodell letztlich doch irgendwie für die Betreiber finanziell zu lohnen scheint. Weiterlesen

iPhone: Datenschutz und IT-Sicherheit in Unternehmen

Äpfelliebhaber wissen es schon lange, Smartphones und iPhones im Besonderen sind super und werden darüber hinaus immer beliebter. Laut einer Studie des Branchenverbandes Bitkom, besaß bereits Ende 2010 jeder fünfte Handynutzer ein Smartphone. In einer weiteren Studie prognostiziert Bitkom eine Steigerung des Smartphone-Absatzes für das Jahr 2011 von 39 Prozent. Weiterlesen

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – Welche Rechte und Pflichten hat er?

Das Wort „Datenschutzbeauftragter“ hat jeder schon einmal gehört. Die Tatsache, dass die meisten Unternehmen dazu verpflichtet sind einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, dürfte auch noch dem einen oder anderen bekannt sein. Aber was der Datenschutzbeauftragte genau macht und welche Rechte und Pflichten er hat, weiß außer dem Datenschutzbeauftragten häufig kaum jemand. Weiterlesen