Datenschutz-Apps und der „Data Dealer“

apps 03
Fachbeitrag

Das Browsergame „Data Dealer“ nimmt die Datenindustrie auf außergewöhnliche Art und Weise aufs Korn. Um ein Gefühl für den Wert seiner Daten zu erhalten, wird der Spieler selbst zum Datengroßhändler, zum „Data Dealer“. Wir haben das Spiel zum Anlass genommen, um auch auf einige weitere Web-Anwendungen und Smartphone-Apps hinzuweisen, die einen Blick wert sind.

Data Dealer

Das Browsergame ist jetzt in einer ersten spielbaren Demo-Version erschienen. Ziel des Spiels ist es, Datenprofile von möglichst vielen Personen zu sammeln und dann mit den gesammelten Infos Geld zu verdienen. Die Daten werden wie im wirklichen Leben aus verschiedenen Quellen gewonnen. Das geht bei der Rabattkarte los, geht über Online-Psychotest („Wie treu bist du?“) bis hin zu wenig legalen Mitteln wie dem Ankauf von Patientendaten über korruptes Krankenhauspersonal.

Was sich eher lustig anhört, hat einen ernsten und durchaus seriösen Hintergrund. Jenseits der Comicgrafik sind die Hintergründe des Datenhandels nämlich sorgfältig recherchiert und bilden die Wirklichkeit fast beängstigend detailgetreu nach. Bereits nach wenigen Minuten hat man ein Gefühl dafür, was mit den oftmals leichtfertig eingegebenen Daten passiert und warum man die „kostenlosen“ Leistungen im Internet mit seinen Daten am Ende teuer bezahlt.

Bemerkenswert ist jedoch, dass die Entwickler das Spiel auch bei Facebook einbinden wollen, was bei dem verständlichen Wunsch nach Verbreitung eben genau das Dilemma der heutigen Internetnutzung deutlich macht. Alle sinnvollen Datenschutzbedenken laufen da ins Leere, wo es am Ende zu den Diensten keine (wirkliche) Alternative gibt.

Datenschutz-Apps

Neben der sinnvollen Sensibilisierung durch „Data Dealer“ gibt es noch einige weitere gelungene Anwendungen im Bereich „Datenschutz“.

Selbstauskunft.net

Die Webseite „Selbstauskunft.net“ bietet inzwischen Apps für die gängigen Handy-Betriebssysteme und auch eine Web-App an. Mit wenigen Klicks kann man von hunderten Unternehmen eine Auskunft über die zur jeweiligen Person gespeicherten Daten anfordern. Der Service ist kostenlos und beruht (wohl) auf einer idealistischen Einstellung der Betreiber. Es werden zunächst einige Daten über den Nutzer gespeichert, diese werden nach Aussage der Betreiber aber nicht zu Werbezwecken verwendet. Wer die mit den Daten verbundenen Erinnerungsfunktionen nicht benötigt, kann die gespeicherten Daten relativ einfach löschen.

Dr. Bahr-App

Die App der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Bahr bietet eine ganze Reihe von Informationen zum Datenschutz sowie den eng verbundenen Feldern des Online-Marketings und des gewerblichen Adresshandels, um nur einige zu nennen. Neben aktuellen News werden auch Podcasts und Vodcasts zu verschiedenen Themen bereit gehalten.

Datenschutz RSS

Die iOS-App „Datenschutz RSS“ ist ein datenschutzkonformer RSS-Reader für das iPhone mit Empfehlungen und Informationen zum Datenschutz. Eine große Auswahl von Datenschutz-Feeds ist bereits voreingestellt, eine Anpassung oder Erweiterung nach persönlichen Vorlieben ist problemlos möglich. Die umfangreiche App ist kostenlos im App Store zu finden.

PrivaCy

Für eine etwas eingeschränktere Zielgruppe ist die App „PrivaCy“ im Angebot. Sie setzt ein Gerät mit Jailbreak voraus und kann nur über Cydia bezogen werden. „PrivaCy“ verhindert den Zugriff von vier großen Marktforschungsunternehmen auf die Rahmendaten des Telefons. Bei vielen Apps werden Daten über das verwendete Telefonmodell, die Versionsnummer oder z.B. die Nutzungszeit einzelner Apps an die Entwickler übermittelt. Mit Hilfe von „PrivaCy“ hat der Nutzer jetzt die Möglichkeit, die Weitergabe dieser Daten zu verhindern.

Ihre Anregungen

Gute Datenschutz-Apps sind schwer zu finden. Wenn Sie weitere Apps empfehlen können, freuen wir uns auf Ihre Kommentare.

Sie haben Fragen?

Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten:

  • Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen
  • Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT
  • Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität

Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum: Externer Datenschutzbeauftragter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.