Datenschutzkonformes Targeting im Online-Marketing

daten 29
News

Fast jedes Unternehmen muss heutzutage auch online seinen Absatz fördern. Dies gelingt nur, wenn potentielle Kunden auf die richtige Art und Weise mit passenden Produkten beworben werden. So ist ein neuer Markt entstanden: Unternehmen, deren Geschäftsmodell darin besteht, Zielgruppen zu filtern und deren Vorlieben herauszufinden. Oft werden dafür unüberschaubare Mengen personenbezogener Daten verarbeitet. Dass es auch anders geht, zeigt nugg.ad.

Zielgerichtete Werbung durch Targeting

Unter Targeting versteht man die gezielte Auslieferung von Werbung auf Grundlage der beim Tracking erfassten Nutzerdaten. Damit die Zielgruppenansprache effektiv erfolgen kann, muss eine Zielgruppendefinition stattgefunden haben. Denn nur wenn die Empfänger von Werbebotschaften klar definiert werden können, kann das Targeting seine eigentliche Wirkung entfalten. Grundsätzlich gilt: je genauer die Zielgruppe gefasst werden kann, desto feiner kann das Targeting erfolgen, desto größer ist der Einfluss auf das Kaufverhalten der Nutzer.

Eine besondere Form des Targeting ist das Behavioural-Targeting. Hierbei wird das Surfverhalten des Nutzers analysiert. Für die zielgruppengenaue Schaltung von Anzeigen werden so viele Aspekte wie möglich verwendet, um daraus ein Profil für das Nutzerverhalten abzuleiten.

Predictive-Behavioral-Targeting bezeichnet eine weiterentwickelte Form des Behavioral-Targetings. Die nutzerspezifischen Daten werden dabei durch statistische Daten ergänzt, so dass sich eine gewisse Vorhersagbarkeit des Nutzerverhaltens ergibt. Durch den Einsatz von Algorithmen werden bestimmte Erkenntnisse auf die Gesamtheit der Websitebesucher übertragen. In der Praxis bedeutet das, dass Personen mit einem ähnlichen Nutzerprofil mit ähnlichen Produkten beworben werden.

Datenschutzkonformes Online-Marketing

Das Berliner Unternehmen nugg.ad stellt genau solche Dienste zur Verfügung. 2006 gegründet, konnte es sich schnell bis an die Spitze der europäischen Anbieter für digitale Brand Advertising Technologie und Data Management hochkämpfen. Das Konzept von nugg.ad besteht unter anderem darin, Echtzeit-Zielgruppentechnologie auf Basis von Machine Learning anzuwenden. Durch die zielgruppenspezifische Auslieferung von digitalen Display-, Video- und Mobile-Kampagnen für klassische Onlinewerbung oder Programmatic-Plattformen entsteht hocheffektive digitale Werbung.

Anonymisierung der personenbezogenen Daten

Das Geschäftsmodell besteht jedoch nicht im massenhaften Abgreifen von Nutzerdaten. Tatsächlich kommen bei nugg.ad keine unmittelbar personenbezogenen Daten zum Einsatz. Es wird ein von einem unabhängigen Dienstleister betriebener Anonymisierungsdienst eingesetzt. Daher erreichen unmittelbar personenbezogene Daten oder IP-Adressen nie das nugg.ad System oder das seiner Kunden.

Zertifizierungen

Nugg.ad hat sich auf die Fahnen geschrieben, Datenschutz über das gesetzlich erforderliche Maß hinaus zu fördern und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung in jeder Hinsicht zu schützen. Dass dies nicht bloß leere Worte sind, beweisen verschiedene Zertifizierungen und Auszeichnungen. So wurden dem Unternehmen bereits das EDAA Trust-Seal, das ePrivacyseal der ePrivacyconsult GmbH, das Datenschutz-Gütesiegel des ULD und das European Privacy Seal (EuroPriSe) verliehen. Zuletzt ging der For…Net-Award 2015 für Engagement im Datenschutz am 16. April an nugg.ad.

Wir sind übrigens nicht gekauft

Aufgrund der oben genannten Zertifizierungen von vertrauenswürdigen Stellen sind wir auf das Geschäftskonzept aufmerksam geworden. Wir stehen selbst in keinerlei geschäftlichen Kontakt mit dem Unternehmen und erwarten für diesen Artikel keine Vorteile gleich welcher Art. Es ist uns lediglich ein Anliegen, auf Geschäftsmodelle aufmerksam zu machen, die neueste technische Instrumente mit datenschutzkonformen Vorgehensweisen paaren.

Praxistipp

Jedes Unternehmen, das auf Online-Marketing zurückgreifen möchte, sollte bei der Auswahl seiner Dienstleister aufmerksam sein. Mehr personenbezogene Daten bringen nicht unbedingt mehr Umsatz – vielmehr ist es mittlerweile ein Wettbewerbsvorteil geworden, sich datenschutzkonform zu positionieren und Dienstleister dementsprechend auszuwählen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.