Die Top 7 Datenschutz-Add-Ons für Firefox

it-sicherheit 40
Fachbeitrag

Cookies, Scripte und andere Trackingmethoden ermöglichen eine nahezu lückenlose Verfolgung von Internetnutzern. Vielerorts erfolgt dieses Tracking automatisch im Hintergrund, vom Nutzer unbemerkt und ohne dessen Einwilligung. Wir möchten daher verschiedene kostenlose Browser-Add-Ons für Firefox vorstellen, die solche Trackingmaßnahmen transparent machen und einschränken bzw. verhindern können.

Ghostery

Ghostery erkennt auf der jeweiligen Webseite eingesetzte Tracker, Web Bugs, Pixel und Beacons. Dazu bietet es u.a. die Möglichkeit, diese zu blockieren.

BetterPrivacy

Dieses Add-On schützt vor sogenannten Flash-Cookies (oder Local-Shared-Object). Diese werden browserunabhängig in zentralen Ordnern des Computers gespeichert und von der browserseitigen Löschung von Cookies nicht erfasst. BetterPrivacy bietet die Möglichkeit, Flash-Cookies sicher zu entfernen.

Flashblock

Flashblock verhindert das automatische Ausführen aller auf Flash basierenden Animationen einer Internetseite. Diese werden durch einen Platzhalter ersetzt, dessen Anklicken erst die Animation herunterlädt und sodann sichtbar macht.

Google search link fix

Bei Google-Suchen wird standardmäßig der angezeigte Link zu den jeweiligen Zielseiten von Google verändert. Die veränderte URL beginnt immer mit www.google…  Durch Google search link fix wird der ursprüngliche Link wiederhergestellt und eine Aufzeichnung des Anklickens durch Google verhindert.

HTTPS everywhere

HTTPS everywhere ersetzt automatisch sämtliche unverschlüsselten http Anfragen durch verschlüsselte https Anfragen, sofern der angerufene Server dies unterstützt.

NoScript

NoScript ist so eingestellt, dass auf Webseiten jegliche JavaScripts unterbunden werden und verhindert das Ausnutzen von Sicherheitslücken. Die Scripts werden erst nach Zustimmung des Nutzers zugelassen.

Random Agent Spoofer

Bei jedem Seitenaufruf sendet der Browser automatisch verschiedene Informationen an die besuchte Webseite, z.B. die IP-Adresse, Typ und Version des verwendeten Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, die vorherige Webseite und die Uhrzeit der Abfrage. Durch Random Agent Spoofer werden die automatisch gesendeten Informationen nach dem Zufallsprinzip zum Teil verschleiert und verfälscht (nicht die IP-Adresse). Das sog. Device-Fingerprinting kann dadurch erschwert oder verhindert werden.

Haben wir wichtige Add-Ons vergessen?

Durch den Einsatz solcher Add-Ons kann mit relativ einfachen Mitteln die Anonymität beim Surfen erheblich erhöht werden. Zwar ist die Einrichtung zum Teil mit etwas Aufwand verbunden, der jedoch angesichts des Schutzpotentials durchaus lohnenswert ist. Selbstverständlich ist die obige Aufzählung nicht abschließend. Wir freuen uns über weitere Hinweise in den Kommentaren.

Sie haben Fragen?

Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten:

  • Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen
  • Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT
  • Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität

Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum: Externer Datenschutzbeauftragter

9 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. TrackMeNot fehlt.
    Kleines AddOn, das unregelmässig Suchanfragen an Bing/Google/Yahoo, etc… sendet und so eine Analyse der Suchanfragen des Users unmöglich, bzw. nicht aussagekräftig macht.

  2. Ich mochte den redirect remover (damit man auch wirklich auf der Website landet, deren Link man angeklickt hat). Leider ist er nicht mehr kompatibel. :-(

  3. Mein *****-Tip: PRIVACY SETTINGS – Viele Einstellungen, die sonst nur unbequem und unübersichtlich in der Config von Hand angepaßt werden mußten, werden mit diesem Addon einfach ein- oder abgeschaltet. Es gibt kleine Fenster mit Erklärungen und Vorlagen wie “Full Privacy”, “Protect, Privacy and Security” und sogar einen Rücksteller auf die Standardeinstellung ! Soetwas habe ich schon seit Jahren ersehnt.

    Hier gibt´s Das: Firefox.Add0n.com/privacy-settings.html
    (Das wird mit `ner NULL statt `nem O geschrieben) !

  4. ADBLOCK EDGE ist mir deutlich symphatischer als Adblock Plus und
    man kann ganz einfach diverse fertige Listen, z.B. auch gegen
    Malware hinzufügen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.