Tag: BDSG-Novelle

Archiv

Videoüberwachung und das neue BDSG – Die Änderungen im Überblick

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Bundestag im März 2017 das sog. Videoüberwachungsverbesserungsgesetz verabschiedet, das am 05. Mai 2017 in Kraft trat. Damit greift er der inhaltlich gleichen Neuregelung der Videoüberwachung im BDSG-neu zeitlich vor. Das BDSG-neu wurde ebenfalls vor kurzem im Bundestag beschlossen, soll aber erst ab Mai 2018 gelten. Der nachfolgende Beitrag aus unserer Reihe zum neuen Bundesdatenschutzgesetz zeigt unter Bezugnahme auf das Videoüberwachungsverbesserungsgesetz auf, welche Änderungen im Bereich Videoüberwachung durch das neue BDSG zu erwarten sind. Weiterlesen

Datenschutzbeauftragter und das neue BDSG – Weiterhin verpflichtend!

Mit dem neuen Bundesdatenschutzgesetz ändern sich viele altbekannte Vorgaben. Ein Datenschutzbeauftragter muss aber gem. § 38 Abs. 1 BDSG-neu weiterhin in den meisten Fällen bestellt werden. Der Kreis bestellungspflichtiger Unternehmen wird sogar noch erweitert. Daneben ergeben sich aus dem Gesetz für Datenschutzbeauftragte einige weitere, interessante Änderungen. Dieser Artikel ist Teil unserer Reihe zum neuen Bundesdatenschutzgesetz. Weiterlesen

Arbeitnehmerdatenschutz – gut Ding braucht Weile

Obwohl es auf dem Gebiet gerade so gar nichts Neues gibt, ist das Thema Arbeitnehmerdatenschutz aktueller denn je. Was möglicherweise daran liegt, dass trotz der Forderungen nach einem Gesetz zum Arbeitnehmerdatenschutz durch die Novellierung des BDSG im September 2009 ein solches nicht eingeführt wurde. Eingeführt wurde lediglich § 32 BDSG, der einem Tropfen auf den heißen Stein gleich kommt.

Laut Bundestagsdrucksache enthält § 32 BDSG

„eine allgemeine Regelung zum Schutz personenbezogener Daten von Beschäftigten, die die von der Rechtsprechung erarbeiteten Grundsätze des Datenschutzes im Beschäftigungsverhältnis (…) lediglich zusammenfassen (…).“

Weiterlesen