Tag: Cyber-Attacke

Archiv

Cyber-Bedrohung steigt: Nicht erst handeln, wenn es zu spät ist

In den Medien gibt es nahezu jeden Tag Schlagzeilen zu verschiedenen Hacker-Angriffen uvm. auf Unternehmen. Dennoch werden die Folgen von Cyber-Bedrohungen, wie bspw. Imageverlust, von vielen immer noch nicht ernst genommen. In diesem Artikel erfahren Sie, warum Unternehmen häufig einen reaktiven Ansatz zur Bekämpfung von Cyber-Bedrohungen wählen und wie Sie mit einfachen Mitteln zu einem erhöhten IT-Sicherheitsniveau beitragen können. Weiterlesen

Externe Serviceanbieter als beliebtes Angriffsziel

Die Anzahl von Cyber-Angriffen steigt kontinuierlich an. Die Täter professionalisieren sich und passen sich flexibel neuen Technologieentwicklungen an. Doch häufig verwenden sie auch altbewährte Taktiken, wie bspw. der Angriff auf externe Serviceanbieter. Hacker nutzen also die IT-Sicherheitslücken externer Serviceanbieter aus, um dadurch Zugang zu der Zielorganisation zu erlangen. Sie stellen somit ein beliebtes Angriffsziel für Täter dar. Weiterlesen

Richtiges Verhalten bei einem IT-Sicherheitsnotfall

Cyber-Angriffe, wie zum Beispiel Datendiebstahl oder Trojaner-Verschlüsselungen, können jedes Unternehmen treffen – von Kleinen bis hin zum Großkonzernen. Dabei spielt auch die Branche keine Rolle. Eines ist jedoch klar, wird ein Unternehmen Opfer eines IT-Sicherheitsnotfalls ist der Schaden enorm. Dieser kann jedoch durch richtiges Verhalten der Mitarbeiter deutlich minimiert werden. Weiterlesen

Risikofaktor „Mensch“ bei Cyber-Angriffen

Der digitale Wandel hat sich im Geschäftsalltag von Unternehmen längst etabliert. Dies hat zum einen enorme Vorteile, wie beispielsweise eine effizientere Gestaltung der Geschäftsprozesse. Zum anderen birgt dieser Wandel jedoch auch gewaltige Gefahren und erhöht die Manipulations- und Angriffsmöglichkeiten für Täter von Cyber-Angriffen. Hierbei ist der „Risikofaktor“ Mensch zu berücksichtigen, denn häufig wird auf erste Anzeichen und Gefahren nicht reagiert. Weiterlesen

Cyber-Angriff: Von der Aufdeckung bis zur Aufklärung eines Delikts

Heutzutage steigt die Anzahl an Unternehmen, die von Cyber-Angriffen betroffen sind. Auch in den Medien wird das Thema immer präsenter. Laut dem Bundeskriminalamt Wiesbaden wird das Gefährdungs- und Schadenspotenzial ausgehend von Cybercrime auch in Zukunft weiterhin steigen. Vielen Unternehmen ist nicht bewusst, dass allein schon die Aufdeckung einer solchen Tat sehr lange dauern kann. Dadurch bleibt dem Täter eine Menge Zeit Schaden anzurichten. Weiterlesen

Cyber-Versicherung: Risikoabdeckung gegen Online-Kriminalität

Das Phänomen Cybercrime nimmt stetig zu. Das bestätigt die aktuelle Studie – Bundeslagebild Cybercrime 2015 – des Bundeskriminalamtes Wiesbaden. Gerade für klein- und mittelständische Unternehmen kann sich ein IT-Sicherheitsvorfall existenzbedrohend auswirken. Um sich vor solch einem Risiko abzusichern, bieten Cyber-Versicherungen finanziellen Schutz gegen IT- und Cyber-Risiken. Weiterlesen

IT-Sicherheitsgesetz: Was sind kritische Infrastrukturen?

Im Juli vergangenen Jahres wurde das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme, besser bekannt unter dem Namen IT-Sicherheitsgesetz verabschiedet. Mit diesem Gesetz wurden den Betreibern kritischer Infrastrukturen unter anderem die Pflicht zur Einführung von technischen und organisatorischen Mindestmaßnahmen sowie die Pflicht zur Meldung von Cyberangriffen auferlegt. Weiterlesen

Obama will mehr Sicherheit im Netz

Die Cyber-Attacke auf Sony Pictures im November, deren Ausmaß in den USA alle bisherigen Angriffe auf Infrastrukturen in den Schatten stellt, ist auch ein Grund dafür, dass Präsident Barack Obama um die Sicherheit des Internets besorgt ist. Heute legt er dem Kongress einen umfangreichen Gesetzesentwurf vor, der durchaus Parallelen zum Entwurf des deutschen IT-Sicherheitsgesetzes aufweist. Weiterlesen