Tag: Datenschutzhinweise

Archiv

Facebook und Datenschutz – Was ist zu beachten?

Inzwischen stellt Facebook für viele Unternehmen ein wichtiges Medium für Marketingzwecke dar. Beim Marketing mittels Facebook sind jedoch einige datenschutzrechtliche Voraussetzungen zu beachten:

So sind Unternehmen, die Facebook Pages betreiben, verpflichtet, Impressumsangaben und Datenschutzhinweise für den Benutzer abrufbar zu halten, und zwar leicht erkennbar sowie unmittelbar erreichbar. Weiterlesen

Achtung! Neue Vorschriften beim Einsatz von Google Analytics

Seit zwei Jahren ist ein datenschutzkonformer Einsatz von Google Analytics möglich. Datenschutzbehörden überprüfen akribisch, ob die Voraussetzungen eingehalten werden.

Durch einen Leserkommentar sind wir jetzt auf eine Änderung aufmerksam gemacht worden, die bisher kaum Beachtung gefunden hat. Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat den Hinweis für Webseitenbetreiber um eine Voraussetzung erweitert. Weiterlesen

Unister erneut am Pranger: Auch Datenschutzvorschriften werden allenfalls bedingt eingehalten

Die Firma Unister, welche u.a. die Portale ab-in-den-urlaub.de und fluege.de betreibt, stellt sich anscheinenden nicht gerade als Musterbeispiel rechtlicher Unbescholtenheit dar.

Bereits im Sommer wurden erhebliche Vorwürfe wegen vermeintlicher Abzocke laut, auch eine datenschutzrechtliche Überprüfung der Website unsererseits ergab damals eindeutigen Verbessungsbedarf. Weiterlesen

Datenschutz – Hinweise helfen

Alle reden über komplexe datenschutzrechtliche Fragen – Analysetools, Like-Buttons und Staatstrojaner. Das Gebrüll ist laut und jeder gibt seine Meinung zum Besten. An dieser Stelle sei einfach mal wieder an die Grundlagen des Datenschutzrechtes erinnert.

Denn neben den – zugegebenermaßen wichtigen – Einzelthemen haben viele Nutzer und Betreiber von Webseiten noch ganz andere Probleme, wenn man den Blick einmal über die Datenschutzerklärungen schweifen lässt. Weiterlesen

Nutzen und Risiken sozialer Netzwerke für Unternehmen

Soziale Netzwerke erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. So wuchs allein Google+ binnen weniger Wochen auf über 20 Mio. Mitglieder und ist damit derzeit das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk überhaupt.

Da ist es nur eine logische Folge, dass auch Unternehmen diesen Hype zu nutzen versuchen und häufig damit beginnen, einen eigenen Firmenauftritt innerhalb sozialer Netzwerke zu etablieren. Gleichwohl lauern hier eine Reihe von rechtlichen Fallstricken, deren sich auch große Unternehmen häufig kaum bewusst sind. Weiterlesen