Tag: Datenschutzkonferenz

Archiv

Kundenbefragung: Einladungen per E-Mail und der Datenschutz

Sicherlich könnten wir bei diesem Thema auch darauf eingehen, inwieweit sich (vermeintliche) Umsetzungen der DSGVO – wie z. B. riesige Cookiebanner und Re-Opt-In-Kampagnen – auf die Zufriedenheit der Kunden auswirken. Allerdings möchten wir heute darstellen, was datenschutzrechtlich bei der Durchführung von online Kundenzufriedenheitsbefragungen mit Einladung per E-Mail zu beachten ist. Weiterlesen

Sind Inkassounternehmen Auftragsverarbeiter?

Bei bestimmten Berufsgruppen herrscht seit jeher Widerstand gegen die Einordnung als Auftragsverarbeiter. Neben Steuerberatern und Rechtsanwälten sperren sich auch sog. Rechtsdienstleister wie Inkassounternehmen regelmäßig gegen diese Einordnung. Je nach Ausgestaltung der Inkassodienstleistungen mögen die von Ihnen vorgebrachten Gründe aber nicht zu überzeugen. Weiterlesen

Datenschutz in vernetzten Fahrzeugen

Auf der 39. Internationale Datenschutzkonferenz hat die Bundesdatenschutzbeauftragte, Andrea Voßhoff, eine Resolution zum Datenschutz in vernetzten und automatisierten Fahrzeugen initiiert. Wir Autofahrer sollten genau hinschauen was mit unseren Daten passiert, denn die Auswirkungen werden weitreichend sein. Weiterlesen

Datenschutzkonferenz äußert sich zu INDECT, ACTA, Facebook-Fahndung und Co.

Gestern wurden die Ergebnisse der 83. Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder vorgestellt. Insbesondere hat die Datenschutzkonferenz sich zu der europäischen Ermittlungsanordnung in Strafsachen, zur neuen Datenschutzverordnung, zum EU-Projekt „INDECT„, zu der Öffentlichkeitsfahndung in sozialen Netzwerken und zu ACTA geäußert. Weiterlesen