Tag: Einwilligungserklärung

Archiv

Datenschutz bei Gewinnspielkarten – Einwilligung vorausgesetzt

Geht man als Datenschützer durch die Welt, betrachtet man diese zwangsläufig immer auch mit einem Blick auf den Datenschutz. So kam es vor kurzem vor, dass mir bei einer Geschäftsreise ein postkartengroßer Werbezettel für leckere Waffeln zur Hand gereicht wurde. Auf der Rückseite forderte man mich auf, meinen Namen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu hinterlassen. Weiterlesen

Ende der Schonfrist für Werbetreibende?

Momentan schreiben Unternehmen und Werbetreibende verstärkt ihre Kunden und Interessenten an. Auch eine Vielzahl von Newslettern bittet Kunden oder Interessenten um eine erneute Bestätigung des Abonnements. Der Hintergrund ist das Auslaufen der letzten Übergangsfrist der BDSG II – Novelle. Betroffen sind Änderungen des sog. „Listenprivilegs“ und der Informationspflichten für Werbetreibende (§ 28 BDSG). Weiterlesen

Einwilligungserklärungen wirksam formulieren – schwierig, aber machbar!

Unternehmen neigen gerne dazu die Verwendung personenbezogener Daten mangels Vorliegens einer gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage auf eine Einwilligung des Betroffenen zu stützen.

Grundsätzlich ist dies auch nicht weiter problematisch, da das BDSG eine Einwilligung auch ausdrücklich zulässt (§ 4 Abs. 1 BDSG).

Häufig hapert es allerdings am Formulierungsinhalt solcher Einwilligungen. Weiterlesen

Bonuskarte von Payback oder Deutschlandcard: Was ist bei einer Kundenkarte zum Datenschutz zu beachten?

„Haben Sie schon unsere Kundenkarte?“ – diese Frage hat wohl jeder schon einmal beim Bezahlen an der Kasse gehört. Mancher lehnt aufgrund eines unguten Bauchgefühls ab („was da wohl mit meinen Daten passiert?“) oder möchte einfach nicht noch eine Plastikkarte im Portmonee haben.

Manch anderer ist aber auch neugierig und meldet sich an. Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars sollte jedoch genau hingesehen werden: Wir sagen Ihnen, worauf Sie aus Datenschutzsicht achten sollten. Weiterlesen