Tag: personenbezogene Daten

Archiv

Ist der Personenbezug von Daten relativ oder absolut zu beurteilen?

Entscheidend für die Anwendbarkeit des Datenschutzrechts ist der Personenbezug von Daten. Knapp gesagt sprechen wir von personenbezogenen Daten, wenn Informationen einer identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). In einigen Fällen mag der Personenbezug zweifelsfrei feststehen. Mitunter kann aber entscheidend sein, welchen Blickwinkel wir annehmen. Es macht einen Unterschied, ob es bei der Herstellung des Personenbezugs auf das Wissen und die Mittel irgendeiner beliebigen Person ankommt (absolute Theorie), oder ob nur auf die datenverarbeitende Stelle abzustellen ist (relative Theorie). Weiterlesen

Datenschutz in vernetzten Fahrzeugen

Auf der 39. Internationale Datenschutzkonferenz hat die Bundesdatenschutzbeauftragte, Andrea Voßhoff, eine Resolution zum Datenschutz in vernetzten und automatisierten Fahrzeugen initiiert. Wir Autofahrer sollten genau hinschauen was mit unseren Daten passiert, denn die Auswirkungen werden weitreichend sein. Weiterlesen

BILDsmart – Fragwürdiges Urteil des LG Hamburg zur Adblock-Sperre

Viele Verlage – insbesondere auch die Axel Springer SE – finanzieren sich überwiegend aus ihren Werbeeinnahmen. Diese werden jedoch von Webseitenbesuchern häufig als störend empfunden, daher erfreuen sich sogenannte Adblocker immer größerer Beliebtheit. Diese verhindern Werbeanzeigen auf dem Bildschirm des Nutzers. Da dies dem Axel Springer Verlag ein Dorn im Auge ist, entwickelte er kurzerhand ein Tool, mittels dessen Seitenbesucher mit aktiviertem Adblocker identifiziert werden und ihnen der Zugriff auf den Seiteninhalt verweigert wird. Damit stellt sich die Frage – dürfen solche Maßnahmen umgangen werden? Weiterlesen