Tag: Überwachung

Archiv

iRobot: Per RFID-Chip Implantat im Handumdrehen zum Cyborg werden

Haustierbesitzer kennen diese Technik bereits seit Langem: Zur Identifikation werden Bello und Minka mittlerweile standardmäßig RFID-Chips unter die Haut implantiert. Sollte das Tier einmal entlaufen, kann es durch das Implantat leichter identifiziert und zu seinem Halter zurückgebracht werden. Relativ neu ist, dass sich auch Menschen diese RFID-Chips einpflanzen lassen, um eine leichtere Identifizierung zu ermöglichen. Weiterlesen

Betriebsvereinbarung zur Videoüberwachung: Muster-Vorlage zum Download

Die Videoüberwachung am Arbeitsplatz ist in vielen Unternehmen ein heiß diskutiertes Thema. Besteht ein Betriebsrat, sollten zur Wahrung seines Mitbestimmungsrechts die Voraussetzungen und Grenzen der Videoüberwachung in einer Betriebsvereinbarung niedergelegt werden. Bei der Erstellung einer solchen Betriebsvereinbarung für Ihr Unternehmen hilft Ihnen unsere Vorlage. Weiterlesen

Überwachung am Arbeitsplatz: Online-Schulung vs. Datenschutz

Wissen ist Macht – was schon zu Schulzeiten galt, lässt sich ebenso gut auf den Beruf übertragen. Arbeitgeber setzen zur Weiterbildung ihrer Mitarbeiter heutzutage vermehrt Online-Tools ein, mit Vorteilen für beide Seiten. Allerdings bieten die neuen Tools auch ganz neue Möglichkeiten der Kontrolle der eigenen Mitarbeiter. Welche datenschutzrechtlichen Vorgaben beachtet werden müssen, damit die Online-Schulung nicht zum Mittel der Überwachung wird, soll im Folgenden dargestellt werden. Dieser Artikel ist Teil unserer Serie zum Arbeitnehmerdatenschutz. Weiterlesen

EU-Datenschutz-Grundverordnung – Die Rolle der Aufsichtsbehörden

Mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) wird in ca. zwei Jahren das europäische Datenschutzrecht in erheblichen Ausmaß vereinheitlicht werden. Neben den gesetzlichen Ausgestaltungen ist natürlich auch immer die Frage nach der Durchsetzung und den zuständigen Aufsichtsbehörden interessant. Daher beleuchten wir die künftige Rolle der Aufsichtsbehörden. Dieser Artikel ist Teil unserer Reihe zur EU-Datenschutz-Grundverordnung. Weiterlesen

Öffentliche Videoüberwachung als Antwort auf Straftaten?

Aufgrund der jüngsten Vorkommnisse rund um den Kölner Hauptbahnhof sowie der Hamburger Reeperbahn in der Silvesternacht, bei welchen es zu massiven Übergriffen auf junge Frauen kam, gab es vielfach Forderungen nach Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen. Die Frage, ob Videokameras im öffentlichen Raum aufgehängt werden dürfen, hängt davon ab, wer, an welchem Ort, zu welchem Zweck diese betreiben möchte. Weiterlesen

USA: Hintertür für Sicherheitsbehörden bei Verschlüsselung

Bei einer Anhörung vor dem US-Senat fordern die Vertreter der nationalen Sicherheitsbehörden eine Hintertür für Verschlüsselungstechniken. Es müsse den entsprechenden Behörden möglich sein, im Notfall auch trotz Verschlüsselung auf die Kommunikation und Daten der Betroffenen zuzugreifen. Dies wird mit dem Bedürfnis nach Sicherheit und einer effektiven Strafverfolgung begründet. Weiterlesen