Google löscht WLAN-Daten in Irland

irland 01
News

In seinem offiziellen Blog teilte Google jetzt mit, in Irland die versehentlich aus ungeschützten WLANs gesammelten Nutzerdaten (wir berichteten) unter Aufsicht einer unabhängigen dritten Stelle gelöscht zu haben:

On Friday May 14 the Irish Data Protection Authority asked us to delete the payload data we collected in error in Ireland. We can confirm that all data identified as being from Ireland was deleted over the weekend in the presence of an independent third party.

Darüber hinaus kündigte der Konzern an, Kontakt zu den Aufsichtsbehörden in anderen Staaten (“relevant countries”) aufzunehmen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Wir sind gespannt.

Sie haben Fragen?

Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten:

  • Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen
  • Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT
  • Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität

Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum: Externer Datenschutzbeauftragter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.