FBI versucht in Sachen Software Carrier IQ zu beschwichtigen

FBI 02
News

Die in zahlreichen Smartphones implementierte Software Carrier IQ war datenschutzrechtlich stark in die Kritik geraten, weil sie Tastatureingaben des Nutzers erfasst. Wir berichteten.

Keine Nutzung von mit Carrier IQ erhobenen Daten durch das FBI?

Wie SPIEGEL ONLINE  berichtet, hat der Direktor der amerikanischen Bundespolizei FBI, Robert Mueller, am vergangenen Mittwoch vor einem Rechtsausschuss des US-Senats erklärt, zu keinem Zeitpunkt den Hersteller der gleichnamigen Handy-Diagnose Software um Herausgabe von Nutzerdaten gebeten zu haben.

“Das FBI hat zu keiner Untersuchung Informationen von Carrier IQ angefordert oder erhalten.”

Doch ist dieses Statement wirklich geeignet, den Ruf der umstrittenen Software wieder herzustellen? Wohl kaum: Nach Angaben von SPIEGEL ONLINE und wie Mueller auch indirekt einräumt, ist eine Nutzung betroffener Daten durch das FBI dennoch nicht ausgeschlossen. Denn: fragt das FBI bei einem Mobilfunkanbieter Daten an, ist es durchaus möglich, dass der Anbieter an das FBI Daten herausgibt, die mit Carrier IQ erhoben wurden.

So gesteht auch Mueller ein:

“Wir könnten Informationen erhalten, mit denen in irgendeiner Weise Carrier IQ zu tun hat.”

Einsatz der Software auch hier in Deutschland?

Nach gegenüber SPIEGEL ONLINE getätigten Angaben der Provider T-Mobile, Vodafone, E-Plus, O2 und Freenet ist ein Einsatz des Kontrollprogramms hierzulande ausgeschlossen. Einzig auf Geräten des Herstellers Samsung waren inaktive Datenspuren von Carrier IQ entdeckt worden. Samsung prüft derzeit den Sachverhalt.

Sie haben Fragen?

Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten:

  • Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen
  • Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT
  • Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität

Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum: Externer Datenschutzbeauftragter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.