Google: Anleitung zum Löschen und Verwalten Ihrer Daten

google 02
Fachbeitrag

Jeder nutzt Google. Sei es Suchmaschine, Mailprovider oder Betriebssystem. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen. Dabei werden persönliche Daten gespeichert. Aber wissen Sie, welche Daten Google über Sie gespeichert hat und wie Sie diese Daten löschen können?

Inhaltsverzeichnis

Daten verwalten

Daten löschen

Allgemein

 

Das Google-Konto

Für diejenigen, die über ein Google-Konto (Account) verfügen, bietet das Unternehmen seit einiger Zeit einen zentralen Anlaufpunkt zur Verwaltung und Löschung der persönlichen Daten. Da dieses jedoch nicht allen bekannt und auch noch leicht versteckt ist, möchten wir Ihnen dieses etwas näher bringen.

https://myaccount.google.com/

Die Hauptkategorien sind Anmeldung & Sicherheit, Persönliche Daten & Privatsphäre und Kontoeinstellungen.

Google-Konto

Einstellungen für Werbung

In der Rubrik „Persönliche Daten & Privatsphäre“ können Sie die Einstellungen für Werbung zu verwalten. Google nutzt Informationen basierend auf Alter, Geschlecht, früheren Suchanfragen oder auf YouTube angeschauten Videos zur Anzeige von interessensbasierter Werbung. Wer dieses nicht möchte, kann an dieser Stelle interessensbezogene Werbung deaktivieren.

https://www.google.com/settings/ads

Interessenbezogene Werbung

Damit Ihnen Google im Rahmen von „Google Now“ Pendelstrecken oder bei YouTube schnellere Suchergebnisse anbieten kann, werden nach eigener Darstellung Suchanfragen und Inhalte, nach denen in Chrome und anderen Apps gesucht wurde, gespeichert.

Datenspeicherung zukünftig verhindern

Unter dem Punkt „Persönliche Daten & Privatsphäre“ finden Sie auf der Seite weiter unten die „Aktivitätseinstellungen“.

https://myaccount.google.com/privacy#accounthistory

Dort können Sie sich einen schnellen Überblick darüber verschaffen, welche Daten Google nach eigenen Angaben speichert:

  • Ihre Suchanfragen und Browseraktivitäten
  • Von Ihnen besuchte Orte
  • Informationen von Ihren Geräten
  • Ihre Sprachsuchen und Sprachbefehle
  • Videos, nach denen Sie auf YouTube suchen
  • Videos, die Sie sich auf YouTube ansehen

Neben den Punkten befindet sich ein blauer Schalter. Wenn Sie diesen deaktivieren, wird die Datenspeicherung zukünftig verhindert.

Google Datenspeicherung verhindern

Löschen von Diensten

Unter „Kontoeinstellungen“ und dann unter „Konto und Dienste löschen“ haben Sie die Möglichkeit, Daten einzelner Google Dienste wie Maps oder YouTube zu löschen.

https://myaccount.google.com/deleteservices

Google Dienste löschen

Löschen der gespeicherten Daten

Eine leicht zu übersehende Möglichkeit soll an dieser Stelle hervorgehoben werden. Google bietet an, den Verlauf der gespeicherten Daten aus folgenden Bereichen zu löschen:

  • Ihre Suchanfragen und Browseraktivitäten
  • Von Ihnen besuchte Orte
  • Informationen von Ihren Geräten
  • Ihre Sprachsuchen und Sprachbefehle
  • Videos, nach denen Sie auf YouTube suchen
  • Videos, die Sie sich auf YouTube ansehen

Hierzu müssen sie zunächst unter Aktivitätseinstellungen (https://myaccount.google.com/privacy#accounthistory) auf „Verlauf verwalten“ klicken.

Löschen der gespeicherten Daten 1

Dort kann man zunächst nur selektiv Einträge löschen. Wenn man jedoch alle Sucheinträge löschen möchte, dann gibt es leicht versteckt noch eine weitere Option. Mit einem Klick auf die Punkte am oberen Bildrand erhält man weitere „Löschoptionen“ und kann auf Wunsch auch alle Einträge löschen.

Löschen der gespeicherten Daten 2

Löschen des Google-Kontos

Wer nicht weiter die Dienste von Google in Anspruch nehmen möchte, kann auch das gesamte Konto zu löschen.

https://security.google.com/settings/security/deleteaccount

Google Konto löschen

Natürlich lässt sich nur bedingt kontrollieren, inwieweit die Aussagen und Zusicherungen von Google zutreffen und eingehalten werden. Insoweit sei an dieser Stelle ergänzend auf den Auskunftsanspruch nach § 34 BDSG verwiesen.

Daten herunterladen

Weiter wird Ihnen angeboten, die Inhalte Ihres Kontos in Kopie herunterzuladen.

https://www.google.com/settings/takeout

Google Daten herunterladen

Wie nutzt Google meine Daten?

Interessant sind die Darstellungen zu der von Google selbst gestellten Frage: „Wie nutzt Google meine Daten?“ Unter der Adresse https://privacy.google.com/how-we-use-data.html gibt es dazu eine kurze Übersicht. Zusammenfasst kann man wenig überraschend sagen: zur Darstellung zielgruppengerechter Werbung. Sei es, um den Nutzer auf für Ihn interessante Angebote hinweisen zu können, oder um unter Einbeziehung des aktuellen Aufenthaltsortes Dienste und Produkte in der unmittelbaren Umgebung aufzeigen zu können.

Weiter wird auf die praktizierte Analyse von Mustern in den erfassten Daten hingewiesen, welche besonders bei der Nutzung von Google Maps und Google-Suche relevant sind.

Daten Nutzung

Dabei betont Google, dass man die persönlichen Daten nicht verkaufe, man die Daten verwende, um bessere Werbung einblenden zu können. Man gebe an Werbetreibende keine Informationen weiter, in denen die persönliche Identität mitgeteilt wird. Es seien nur allgemeine demografische Informationen wie Alter, Geschlecht oder ob jemand beispielsweise reiseinteressiert sei.

 

Als mündiger Bürger muss jeder selbst entscheiden, welche Dienstleistungen er in der modernen digitalen Welt in Anspruch nehmen möchte und wem er persönliche Daten zur Verfügung stellt. Eine tragfähige Entscheidung setzt aber voraus, einen Überblick darüber zu haben, welche Daten ein Unternehmen von einem gesammelt und gespeichert hat – und die Möglichkeit, eine getroffene Meinung zu ändern und persönlichen Daten auch löschen zu lassen.

Sie haben Fragen?

Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile. Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten:

  • Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen
  • Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT
  • Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität

Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum: Externer Datenschutzbeauftragter

3 Kommentare zu diesem Beitrag

  1. Gerne hätte ich, dass die alte Homepage meines Vereins, nämlich: [link gelöscht] nicht mehr bei Google angezeigt wird. Hierfür hilft mir Ihre Seite nicht weiter, was mache ich nun?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.